OA-05 Tauchen im Jungbrunnen – Menschheitstraum und wissenschaftliche Realität

DI Dr. Markus Schosserer [1]

DI Dr. Ingo Lämmermann [2]

Mag. Lisa Liendl [1]

Vera Pils M.Sc. [2]

Elena Stelzer [2]

DI Clemens Heissenberger [1]

DI Fabian Nagelreiter [1]

[1] Department für Biotechnologie, Universität für Bodenkultur Wien

[2] CD Labor für Biotechnologie der Hautalterung, Universität für Bodenkultur Wien  

TQW2Fachgebiet: Biotechnologie
Was ist es: Wo steht die biomedizinische Erforschung des menschlichen Alternsvorganges? Warum gibt es so viele Erkrankungen, die erst mit zunehmendem Alter auftreten? Unsere Arbeitsgruppe versucht diesen Fragen auf den Grund zu gehen und dadurch beizutragen, gesundes Altern zu ermöglichen.

Der Fadenwurm ist ein nützlicher Modellorganismus, an dem das Altern eines ganzen Individuums und die damit einhergehenden Veränderungen von Molekülen, Zellen, Geweben und schließlich des gesamten Organismus studiert werden kann. Durch die kurze Lebenserwartung von maximal 30 Tagen laufen Alterungsvorgänge im Vergleich zum Menschen im Zeitraffer ab und eine große Anzahl an einzelnen Organsimen (bis zu 1000) kann einfach und schnell untersucht werden.