EC-03 Anthropocene World Literature

Dr Johannes Kaminski

University of Vienna, Institut für Germanistik

Fachgebiet: Philosophy
Was ist es: Der Mensch schreibt sich in den Planeten ein – mit unumkehrbaren Folgen. Im gegenwärtigen Zeitalter des Anthropozäns leben wir in einer Welt, die nicht mehr allein von der Natur erschaffen ist, sondern auch von uns selbst. Das Szenario, das uns dabei am meisten den Atem verschlägt: dass es bald vorbei mit der Menschheit ist. Dass wir zu den Bewohnern eines Planeten zu gehören, der kippt. Die gefährliche Faszination dieses Gedankens findet sich nicht nur in Europa und Nordamerika, sondern auch in dem Land, das zum größten Verschmutzer des Planeten aufgestiegen ist: China. In meinem Projekt frage ich nach dem Ursprung dieser Vorstellung und ihrem Mehrwert für unser akutes Handeln.