OA-13 ENERGY:IN(ter)ACTION

Univ.-Ass. Dipl.-Ing. Bernhard  Sommer

Univ.-Ass. MFA Galo Moncayo

Abteilung Energie Design, Universität für angewandte Kunst Wien 

Interactive façade components ©Foto: Johanna Joekalda

Fachgebiet: Energie Design
Was ist es: Um auf Nutzungsunsicherheiten und wechselnde klimatische Bedingungen reagieren zu können, müssen sich Gebäude ständig anpassen können. Typischerweise wird diese Anpassung heutzutage eher von der HKLS-Ausrüstung als von architektonischen Elementen oder räumlichen Konfiguration durchgeführt. Diese Systeme können jedoch auch für andere, sogar räumliche Komponenten eingesetzt werden. In diesem Sinne werden Benutzer, Hülle und Raum zu weichen Faktoren und damit zu Variablen mit unterschiedlichen Wahrnehmungs-, Komplexitäts- und Verhaltensebenen.

In unseren Arbeiten wird untersucht, wie Gebäude auf komplexen Einflüsse, die von Sensoren ausgewertet werden und über Aktuatoren vermittelt werden, reagieren können.