Die Technik ist weiblich!

Frauen in der Forschung.

Technologien prägen unseren Alltag: Sie geben z. B. vor, wie wir mittels Smartphone miteinander kommunizieren, sie gestalten, wie wir uns aufgrund unterschiedlicher Verkehrstechnologien fortbewegen, sie beeinflussen, wie die Behandlung von Krankheiten aufgrund von Wirkstoffentwicklung und Medizintechnik vonstattengeht usw. Im Technik-Bereich zu arbeiten, bedeutet also, die Gesellschaft und Umwelt mitzugestalten – und dies bei gutem Einkommen und ausgezeichneten Berufschancen. Trotzdem sind Frauen in technischen und naturwissenschaftlichen Ausbildungen und Berufsfeldern noch immer unterrepräsentiert.
Der FH Campus Wien und European Researchers‘ Night ist es deshalb ein wichtiges Anliegen, Frauen und Mädchen besonders zu ermutigen, technische und naturwissenschaftliche Ausbildungen zu absolvieren!

Frauen und Mädchen brauchen nach wie vor Selbstbewusstsein und Mut, um neue Berufs- und Ausbildungswege in Technik und Naturwissenschaften einzuschlagen.
Gründe dafür sind unter anderem fehlende Möglichkeiten, sich und Technik auszuprobieren, mangelnde Einblicke in diese Berufsfelder, fehlende weibliche Vorbilder, Unternehmenskulturen, in denen Frauen noch keine Selbstverständlichkeit sind und wo es Frauen gegenüber noch immer stereotype Vorstellungen gibt usw.
European Researchers‘ Night lädt deshalb interessierte Frauen und Mädchen herzlich zum Besuch des Events ein!

Ausprobieren, Neues kennenlernen und sich austauschen sind möglich und erwünscht!

Weitere Informationen zu Frauen in der Forschung finden Sie in Kürze hier.

Copyright 2019 PRIA. All rights reserved